Die berliner mauer ddr
Download
1 / 11

PowerPoint-Pr - PowerPoint PPT Presentation


  • 274 Views
  • Uploaded on

Die Berliner Mauer - DDR. Inhaltsverzeichnis. Bilder zur Berliner Mauer 1.Video Gründe des Mauerbaus Die Berliner Mauer Die Reaktion der BRD Die Reaktion der DDR Grenzübergänge Todesstreifen 2.Video Fall der Mauer. Bilder zur Berliner Mauer. Gründe des Mauerbaus.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'PowerPoint-Pr' - Anita


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

  • Bilder zur Berliner Mauer

  • 1.Video

  • Gründe des Mauerbaus

  • Die Berliner Mauer

  • Die Reaktion der BRD

  • Die Reaktion der DDR

  • Grenzübergänge

  • Todesstreifen

  • 2.Video

  • Fall der Mauer



Gr nde des mauerbaus
Gründe des Mauerbaus

  • Da von 1949 – 1961 ca. 2,6 Mio. Menschen nach Westen geflüchtet sind

  • Damit die DDR-Bürger nicht über Westberlin ausreisen konnten


Die berliner mauer
Die Berliner Mauer

  • Mauerbau: 12. - 13. August 1961

  • Gesamtlänge der Grenze um West-Berlin: 155km

  • Grenze zwischen Ost- und West-Berlin: 43,1 km

  • Grenze durch bewohnte Gebiete in Berlin: 37 km

  • Betonelemente der Mauer: Höhe 3,60 m

  • Anzahl der Wachtürme: 302

  • Anzahl der Bunker: 20

  • Getötete Personen an der Mauer (offiziell): 192

  • Mauerfall: 09. November 1989


Die westdeutsche reaktion
Die Westdeutsche Reaktion

  • Konrad Adenauer (Bundeskanzler) beruhigte die Bevölkerung und verwies auf nicht genannte Reaktionen, die gemeinsam mit den Alliierten folgen würden

  • Westdeutschen Bundesländer gründen die Zentrale Erfassungsstelle der Landesjustizverwaltungen, um Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren und so zumindest symbolisch der Regierung Einhalt zu gebieten

  • Am 16.08.1961 kam es zu einer Protestdemonstration von Willy Brandt (Bürgermeister) und 300.000 West-Berlinern vor dem Rathaus Schöneberg


Die reaktion der ddr
Die Reaktion der DDR

  • Die politische Führung feiert den Bau der Mauer, es ging ihnen nur darum den Flüchtlingsstrom zu stoppen

  • Die Bürger der DDR ergaben sich zumeist der Mauer - nur wenige versuchten zu fliehen


Grenz berg nge
Grenzübergänge

  • 25 Grenzübergänge an der Berliner Mauer: 8 Wasserstraßen- , 4 Eisenbahn- und 13 Straßenübergangsstellen ( Sonnenallee )

  • Schmuggel: Medikamente, Lebensmittel wurden zumeist geschmuggelt

  • Besuche: Ost - West: Mit Interzonenpass (Dauer: ca. 4 Wochen) West - Ost: Visum + Zwangsgeldumtausch (pro Person und Tag)

  • Die Menschen aus der DDR mussten Visum für die Verwandten in der BRD beantragen!!!

  • Flucht: Es gab 192 erschossene Flüchtlinge

  • Fluchtwege: Tunnel bauen, aus dem Haus springen, über die Mauer springen

Grenzübergang Sonnenallee



Fall der mauer
Fall der Mauer

  • Fall der Mauer: 9.11.1989


Wir bedanken uns recht herzlich f r eure aufmerksamkeit
Wir bedanken uns recht herzlich für eure Aufmerksamkeit!!!

Ende

Produktion: Markus Haubenreich & Daniel Nees


ad